Mit der operativen Personaleinsatz­planung beginnt Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit

Digital planen, flexibel agieren

Die Optimierung des Personaleinsatzes ist laut Bain & Company eines der Top-Themen für Unternehmen, wenn es um die Digitalisierung der Arbeitswelt von morgen geht. Mit digitalem Workforce Management richten Sie den Personaleinsatz bedarfs- und gleichzeitig mitarbeiterorientiert aus. Alle profitieren. Sie wollen mehr erfahren?

Kosten senken, Effektivität steigern

Das Ziel einer operativen Personaleinsatzplanung ist es, so zu disponieren, dass weder teure Über- noch Unterdeckung entsteht. Stellen Sie sicher, dass die richtige Anzahl an Mitarbeitenden zur richtigen Zeit, am richtigen Ort und mit den richtigen Qualifikationen eingesetzt werden. Planungsgenauigkeit ist hier das Zauberwort: die meisten Unternehmen verfügen über Daten die die Einsatzplanung erheblich verbessern kann. Unsere ATOSS Lösung zeigt Ihnen die Potenziale auf Knopfdruck. Mit Hilfe Künstlicher Intelligenz können Sie verschiedene Szenarien durchspielen – zu optimierten Kosten und unter Berücksichtigung der Interessen der Belegschaft.

ATOSS Kunde DB Schenker

Wir arbeiten in einem dynamischen Markt und müssen bei Bedarfsschwankungen schnell mit den richtig qualifizierten Mitarbeitern reagieren können. Unsere Workforce Management Lösung schafft die nötige Flexibilität und Transparenz beim Personaleinsatz.

Christina Markowski
Leiterin Performance Measurement & Support, DB Schenker

Workforce Management in der Praxis

Sie wollen wissen, wie digitales Workforce Management bei einer modernen Arbeitszeitgestaltung unterstützt? Inklusive einer kostenoptimierten Personaleinsatzplanung, die auch die Belange der Mitarbeiter berücksichtigt? Dann schauen Sie bei unseren Webinar Recordings vorbei. Genau zugeschnitten auf Ihre Branche. 

Zu den Webinar Recordings

Compliance-Anforderungen sicher abbilden

Gesetze, Tarife, Betriebsvereinbarungen und individuelle Arbeitszeitregelungen müssen in die Planung einfliessen. Das macht die Disposition zunehmend komplexer und erhöht das Risiko für rechtliche Konsequenzen. Warum nicht ein System die Arbeit übernehmen lassen? Dann werden alle Regularien automatisch überwacht und bei Verstössen Warnungen verschickt. Schon im Planungsprozess.  

Die Mitarbeitenden aktiv einbinden

Eine flexible Arbeitszeitgestaltung, die höchste Work-Life-Integration bietet, macht Arbeitgeber attraktiver. Und Mitarbeitende sind glücklicher, zufriedener und produktiver. Nutzen Sie dieses Potenzial und planen Sie mit Ihrer Belegschaft. Wunschdienstpläne oder die Möglichkeit, selbstständig Schichten und Dienste zu tauschen oder Fahrgemeinschaften in die Planung einzubeziehen, sind dafür ideale Instrumente. 

Planänderungen schnell umsetzen

So gut eine Einsatzplanung auch sein mag, jedes Unternehmen muss zeitnah auf plötzliche Schwankungen beim Personalbedarf oder auf kurzfristige Personalausfälle reagieren. Dabei ist es wichtig, schnell mit Hilfe von Automatismen und auf Basis von transparenten Daten die richtige Entscheidung zu treffen. Digitales Workforce Management macht die Tagessteuerung einfach.

Schmuckbild Operative Personaleinsatzplanung Frau sitzt am Schreibtisch und arbeitet mit einem Laptop

Planungsszenarien mit Echtzeitdaten erstellen

Eine Herausforderung bei der Planung sind heterogene Systeme. Disponenten müssen auch heute noch häufig Zeitsalden, Urlaubsdaten, individuelle Mitarbeiteranforderungen oder spezielle Arbeitszeitmodelle aus verschiedenen Datenquellen ziehen und in den Plan überführen. Digitales Workforce Management liefert alle Daten in Echtzeit. Die Möglichkeit, Planungsszenarien zu simulieren schafft zusätzliche Transparenz und erhöht die Planungsqualität.

Personaleinsatzplanung mit KI

  • Einfache und effiziente Dienst- und Schichtplanung
  • Höhere Planungsqualität bei weniger Aufwand 
  • Bedarfsoptimierter Personaleinsatz
  • Volle Kostenkontrolle
  • Flexiblere Reaktion auf Bedarfsschwankungen
  • Höhere Mitarbeiterzufriedenheit

Wir beraten Sie gerne

  • Anfrage
  • Rückruf
  • Kontakt